Energie-Management-Schulung

Chronische Erschöpfung oder Fatigue ist eine häufige Begleiterscheinung bei verschiedenen rheumatischen Erkrankungen. Der subjektive Mangel an physischer und/oder psychischer Energie beeinträchtigt dabei in der Regel das Ausführen der normalen oder gewünschten Aktivitäten. 

In der Energie-Management-Schulung analysieren wir mit den Patientinnen und Patienten die Alltagsgestaltung und unterstützen sie in einem Perspektivenwechsel. Energie-Management ist eine Selbst-Management-Massnahme, bei der es um die bewusste Verwaltung der zur Verfügung stehenden Energie geht.

Energie kann bewusst eingesetzt, aber auch gespart oder aufgebaut werden. Durch verschiedene Tipps und Tricks, die sich auf Alltagsaktivitäten und auf die Organisation aller Bereiche des Alltags beziehen, lernen Patientinnen und Patienten die Kontrolle über ihre Erschöpfung zu erlangen und dadurch die negativen Auswirkungen auf ihren Alltag zu minimieren.